"
Ihr Ziel. Unser Know-How.

"
Vermögensaufbau,
Ihr Ziel
und unser
Know-How.

Datenschutz

I. Allgemeine Hinweise

 

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

 

||. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

 

ARGENTUM Vermögensberatung GmbH & Co. KG, Barmbeker Str. 10, 22303 Hamburg, Tel: 04841 / 93 98 818, E-Mail: info@argentum-hamburg.de

 

Verantwortlicher: Geschäftsführender Gesellschafter Thorsten Mohr, Norbert Goerlitz, Barmbeker Str. 10, 22303 Hamburg, Tel: 04841 / 93 98 818, E-Mail: info@argentum-hamburg.de

 

(Datenschutzbeauftragter gem. § 38 Abs. 1 BDSG nicht erforderlich)

ARGENTUM Asset Management GmbH , Bornweg 12, 25813 Husum, Tel: 04841 / 93 98 818, E-Mail: info@argentum-am.de

 

Verantwortlicher: Geschäftsführender Gesellschafter Thorsten Mohr, Norbert Goerlitz, Bornweg 12, 25813 Husum, Tel: 04841 / 93 98 818,

E-Mail: info@argentum-am.de

 

1.

 

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung
Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer darüber hinaus erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

 

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

 

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

 

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

3. Datenlöschung und Speicherdauer

 

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

IV. SSL-Verschlüsselung

 

Der Besuch unserer Webseite und die Übermittlung personenbezogenen Daten oder persönlicher Inhalte unserer Nutzer läuft über eine SSL-Verschlüsselung. Achten Sie bitte darauf, dass die SSL- Verschlüsselung bei Ihnen aktiviert ist. Der Einsatz der Verschlüsselung ist leicht zu erkennen: Die Anzeige in Ihrer Browserzeile wechselt von „http://“ zu https:// , wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist. Über SSL verschlüsselte Daten sind nicht von Dritten lesbar. Übermitteln Sie Ihre vertraulichen Informationen daher nur bei aktivierter SSL-Verschlüsselung und wenden Sie sich im Zweifel an uns.

 

V. Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter

 

Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer an Dritte also nur dann weiter, wenn:

 

• Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

Wir achten auf ein möglichst hohes Sicherheitsniveau bei der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten. Ihre Daten werden nur an sorgfältig ausgewählte und vertraglich verpflichtete Dienstleister und Partnerunternehmen weitergegeben, um für einen Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen.

 

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass zusätzlich zu dieser Datenschutzerklärung auch die Datenschutzrichtlinien und -erklärungen der örtlich zuständigen Partner und deren Beauftragte Institutionen Anwendung finden können.

 

VI. Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch der Website

 

1. Beim Aufrufen unserer Website www.argentum-am.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert.

 

Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

 

− IP-Adresse des anfragenden Rechners − Datum und Uhrzeit des Zugriffs

− Name und URL der abgerufenen Datei
− Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)

− verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access- Providers.

 

2. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den nachfolgend aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

3. Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet: − Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
− Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website
− Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

− zu weiteren administrativen Zwecken.

 

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie ab den Ziff. VII. dieser Datenschutzerklärung.

 

4. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

 

VII. Verwendung von Cookies 1. Cookies

 

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

 

2. Welche Arten von „Cookies“ benutzen wir?

Diese Website nutzt transiente und persistente Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

 

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Wir setzen diese Cookies daher ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

 

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

 

3. Rechtsgrundlage

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

4. Was kann ich gegen den Einsatz von Cookies tun?

 

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers deaktivieren. Gespeicherte Cookies können außerdem in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann allerdings zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen. Informationen zur Deaktivierung von Cookies bei den gängigsten Browsern finden Sie unter den nachfolgenden Links:

 

Google Chrome: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de

 

Microsoft Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer- delete-manage-cookies

 

Safari: https://support.apple.com/kb/PH19214?locale=de_DE&viewlocale=de_DE Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-websites-entfernen Opera: http://help.opera.com/Windows/9.20/de/cookies.html

 

Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

 

VIII. Anmeldung zu unserem Newsletter

 

1. Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend. Die weiteren Angaben sind freiwillig. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

 

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ihrer Daten nach Anmeldung zum Newsletter ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

3. Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an info@argentum-am.de per E-Mail senden.

 

4. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

 

5. Wir haben folgenden Versanddienstleister beauftragt, unseren Newsletter zu versenden: CleverReach GmbH & Co KG, CRASH Buildung, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede.

 

Dessen Datenschutzbestimmungen können Sie hier einsehen: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/ Der Versanddienstleister kann Ihre Daten in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister ist jedoch nicht berechtigt, Sie selbst anzuschreiben oder Ihre Daten an Dritte weiterzugeben.

 

Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am ordnungsgemäßen Versand des Newsletters gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO für uns tätig.

 

6. Wenn Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, willigen Sie damit ein, dass wir beim Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Hierfür sind in unseren Newsletter Tracking-Pixel sowie Tracking-Links enthalten. Hierüber können wir erkennen, ob und wann Sie den Newsletter geöffnet haben und ob und welche Links Sie in dem Newsletter angeklickt haben.

 

Wir werten den Newsletter wie vorbeschrieben aus, um eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges unseres Newsletters messen zu können.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

Sie können Ihre Einwilligung für die Auswertung ihres Nutzerverhaltens dadurch widerrufen, indem Sie Ihre Einwilligung zum Empfang des Newsletters jederzeit über die oben angegebenen Möglichkeiten widerrufen. Wir löschen Ihre Daten nach erfolgtem Widerruf.

 

IX. Podcast

 

In unserem Newsletter verlinken wir auf externe Podcast-Plattformen. Mit dem Anklicken eines Links werden Sie auf eine externe Homepage weitergeleitet, d.h. Ihr Browser baut eine direkte Verbindung mit den Servern der jeweiligen Plattform auf. Diese kann dann über die von Ihnen verwendete IP- Adresse Ihre persönlichen Daten erfassen. Für die Erfassung, Speicherung oder Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten sind dann die Datenschutzhinweise des jeweiligen Homepagebetreibers der Podcast-Plattform maßgeblich.

 

Hier ein Überblick der Plattformen zu denen wir verlinken, sowie die Links zu den Hinweisen zur jeweiligen Datenschutzerklärung:

 

Apple Podcasts

 

Apple Podcasts ist ein Dienst der Apple Inc. One Apple Park Way, Cupertino, California, USA, 95014, Datenschutzerklärung abrufbar unter: https://www.apple.com/de/legal/privacy/

 

Google Podcasts

 

Google Podcasts ist ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Datenschutzerklärung abrufbar unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de

 

Spotify

 

Spotify ist ein Dienst der Spotify AB, Regeringsgatan 19, 111 53 Stockholm, Schweden, Datenschutzerklärung abrufbar unter: https://www.spotify.com/de/legal/privacy-policy/

 

Anchor

 

Anchor ist ein Dienst der Spotify AB, Regeringsgatan 19, 111 53 Stockholm, Schweden, Datenschutzerklärung abrufbar unter: https://www.spotify.com/de/legal/privacy-policy/

 

X. Nutzung unseres Kontaktformulars oder Email-Kontakt

 

1. Sie haben die Möglichkeit, über ein auf unserer Website bereitgestelltes Formular Kontakt zu uns aufzunehmen. Hierfür müssen Sie eine gültige E-Mail-Adresse angeben, damit wir erkennen können, von wem die Anfrage stammt, und um diese entsprechend beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

 

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

 

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

 

2. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E- Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

3. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

 

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

 

4. Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

 

5. Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

XI. Webanalyse durch Matomo (ehemals PIWIK)

 

1. Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  1. (1)  Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  2. (2)  Die aufgerufene Webseite
  3. (3)  Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  4. (4)  Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  5. (5)  Die Verweildauer auf der Webseite
  6. (6)  Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

 

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

 

2. Matomo ist deaktiviert, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Erst wenn Sie aktiv einwilligen, wird Ihr Nutzungsverhalten anonymisiert erfasst. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer ist somit Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

3. Die Daten werden gelöscht, nach XXX, sobald Sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

4. Sie können jederzeit der Erfassung Ihrer Daten durch Matomo wiedersprechen, in dem Sie den Hacken im Cookie Banner an der entsprechenden Stelle entfernen und die Eingabe speichern.

 

5. Zur Auftragsdatenverarbeitung durch Matomo: https://matomo.org/matomo-cloud-dpa/

 

XII. LinkedIn Plugin

 

Auf unserer Webseite verwenden wir Plugins in visueller Form von LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA.

 

Wir haben die Social Media Plugins auf unserem Internetauftritt standardmäßig deaktiviert, sodass beim Aufruf unserer Seiten nicht automatisch Daten an den Anbieter des Plugins übertragen werden. Hierzu verwenden wir die sog. Shariff-Lösung. Erst dann, wenn Sie auf den „LinkedIn-Button“klicken, wird die Erfassung von Informationen und deren Übertragung an den Anbieter ausgelöst. Wenn Sie auf einen dieser Buttons klicken, können selbst dann Daten an den Betreiber des sozialen Netzwerkes gesendet werden, wenn Sie dort kein Konto besitzen oder dort ein Konto besitzen, aber in dem Moment des Besuchs unserer Webseite nicht dort eingeloggt sind.

 

Wenn Sie den „LinkedIn -Button“ anklicken und in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, ist es LinkedIn möglich, Ihren Besuch auf unserer Internetseite Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Um eine solche Verknüpfung Ihrer Daten zu verhindern, können Sie sich vor dem Besuch unserer Seite bei dem Dienst des Anbieters ausloggen.

 

Zu welchem Zweck und in welchem Umfang Daten von dem Anbieter erhoben werden, können Sie den jeweiligen, im Folgenden mitgeteilten, Datenschutzerklärungen der Anbieter entnehmen. Wir selbst haben keinen Einfluss darauf, welche Daten erfasst und wie diese Daten durch den Anbieter verwendet werden. Sofern Sie hier im Einzelnen Auskunft verlangen oder von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen wollen, können Sie dies am wirksamsten bei dem jeweiligen Anbieter selbst tun, da ausschließlich die jeweiligen Anbieter Zugriff auf Ihre Daten haben.

 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihre Nutzerdaten außerhalb des Raumes der Europäischen Union übertragen und verarbeitet werden können. Es besteht in diesem Fall das Risiko, dass die Durchsetzung Ihrer Betroffenenrechte erschwert werden kann.

 

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

 

Sofern Sie von LinkedIn um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten worden sind, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Im Übrigen erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen mit Ihnen in Kontakt zu treten und mit Ihnen zu kommunizieren, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Zu den jeweiligen Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

 

LinkedIn verlässt sich auf von der Europäischen Kommission zugelassene Standardvertragsklauseln als Rechtsinstrument für Datenübermittlungen aus der Europäischen Union. Bei diesen Klauseln handelt es sich um vertragliche Verpflichtungen, die Unternehmen bei der Übermittlung personenbezogener Daten (z. B. zwischen LinkedIn Ireland Unlimited Company bzw. deren Kund:innen und LinkedIn Corporation) zum Schutz der Privatsphäre und der Datensicherheit verpflichten. Die LinkedIn Unternehmen befolgen Standardvertragsklauseln, damit die Datenströme, die zur Bereitstellung, Pflege und Entwicklung unserer Dienste erforderlich sind, rechtlich gesichert sind.

 

Europäische Kommission zum Drittlandtransfer: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data- protection/international-dimension-data-protection/rules-international-data-transfers_en

 

LinkedIn Datenschutzerklärung: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy
LinkedIn Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out;

 

LinkedIn zu Standardvertragsklauseln: https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/62538/datenubertragung-aus-der-eu-dem-ewr- und-der-schweiz?lang=de

 

XIII. Webkonferenzen/Webinare

 

1. Sie haben auf unserer Internetseite die Möglichkeit, sich für unsere Webkonferenzen anzumelden. Für die Anmeldung ist es erforderlich, dass Sie Ihren Vor- und Nachnamen, Ihr Unternehmen und Ihre E-Mail-Adresse angeben. Mit der Angabe des Unternehmens stellen wir sicher, dass nur institutionelle Kunden diesen Service nutzen. Die E-Mail-Adresse wird benötigt, um Ihnen die Einwahldaten für die Webkonferenz zukommen zu lassen.

 

2. Wir verwenden folgenden Anbieter für die Durchführung der Webinare: edudip GmbH, Jülicher Straße 306, 52070 Aachen.

Die Datenschutzbestimmungen von edudip können Sie hier einsehen: https://www.edudip.com/de/datenschutz

 

3. Folgende Kategorien von Daten können vom Anbieter und uns eingesehen werden: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, technische Daten wie IP-Adressen, Webinardaten einschließlich Anzeigenname, Chatverlauf und Dauer der Teilnahme. Wenn Sie sich für ein Webinar angemeldet haben, stimmen Sie dieser Verarbeitung Ihrer Daten zu.

 

4. edudip wird auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bereitstellung von Webinaren gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO für uns tätig.

 

XIV. Telefon- und Videokonferenzen

 

1. Wir verwenden für unsere Telefon- und Videokonferenzen Microsoft Teams.

Microsoft 365 und Microsoft Teams sind ein Service der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399 – USA; Sitz in der EU: Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18 – Irland;

 

Die Datenschutzerklärung ist abrufbar unter:https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement 2. Bei der Verwendung von Microsoft Teams werden folgende Kategorien von Daten verarbeitet:

 

• Anzeigename, E-Mail-Adresse

• Daten zur Videokonferenz wie Datum, Uhrzeit und Meeting-ID

• Audio- und Videodaten: Um dies zu ermöglichen, werden während des Meetings die Daten des Mikrofons und der Kamera Ihres Endgerätes verarbeitet. Sie können dies jederzeit selbst abschalten

 

3. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser gemeinsames Interesse besteht hier an der Durchführung von Videokonferenzen. Eine Einladung erfolgt stets nur auf Wunsch der Teilnehmer.

 

XV. Externes Hosting: Ionos

 

1. Diese Website wird bei dem externen Dienstleister IONOS gehostet. Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei handelt es sich vor allem um Ihre IP-Adresse, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden.

 

2. Das Hosting erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung und Vertragsanbahnung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), sowie im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Auftritts im Internet (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

 

3. Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir setzen folgenden Hoster ein: 1&1 IONOS SE
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur

 

4. Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen. Informationen zum Datenschutz und rechtlichen Rahmenbedingungen der 1&1 IONOS SE sind unter den folgenden Links abrufbar: https://www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy/

 

XVI. Betroffenenrechte

 

Sie haben das Recht:

− gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

 

− gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

 

− gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

 

− gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

 

− gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

 

− gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

 

− gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

 

XVII. Widerspruchsrecht

 

a) Soweit Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben

 

b) Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@argentum-am.de

 

c) Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Für Ihren Werbewiderspruch genügt eine E-Mail an info@argentum-am.de.

 

Stand: November 2021

 

You may choose to prevent this website from aggregating and analyzing the actions you take here. Doing so will protect your privacy, but will also prevent the owner from learning from your actions and creating a better experience for you and other users.

Newsletter
abbonieren

Ich habe die allgemeinen Nutzungsbedinungen und die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere beide. Ich erteile die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Enwilligungen in die Verarbeitung und Nutzung meiner Daten.