Raumfahrt

Raumfahrt: Milliardenmarkt mit interessanten Technologien für Anleger

Weltraumtourismus, Space-Mining, Leben im All – all die visionären Fantasien von Sir Richard Branson, Elon Musk und Jeff Bezos entwickeln sich zu einem Milliardenmarkt mit bahnbrechenden Technologien, Geschäftsmodellen und Produkten in der Raumfahrt. Es ist ein neues Zeitalter mit enormen Wachstumspotenzial, aber für welchen Anleger ist der Zukunftsmarkt geeignet? John Korter von LFDE – La Financière de l´Echiquier beantwortet alle Fragen in unserem Podcast „Tanz der Börsenmärkte“ und berichtet über den eigenen Space-Fonds, welcher im Mai 2021 aufgelegt wurde.

AGENDA

Persöniche Vorstellung

John Korter ist in Brüssel aufgewachsen und hält bis heute die deutsche und belgische Staatsbürgerschaft. Unmittelbar nach dem BWL-Studium in Trier zog es ihn 1995 zur Société General (Luxemburg) in den Devisenhandel. Anschließend folgten Stationen bei KNEIP, CARMIGNIAC GESTION und ETHENEA Independent Investors 

• Country Head Germany & Austria at LFDE – La Financière de l’Echiquier Deutschland.

• Spezialgebiete: Definition, Koordination und Umsetzung globaler Handels- und Marketingstrategien (Europa, Naher Osten, Asien).

• Management und Aufbau kompletter Vertriebsprozesse und -kanäle.

• Rekrutierung, Coaching, Personalmanagement und operative Aktivitäten.

• Gründung 1991 in Frankreich.

• Kernkompetenzen: Investments in europäische und internationale börsennotierte Unternehmen.

• Standorte: LFDE ist in Deutschland, Spanien, Italien, der Schweiz und in den Benelux-Ländern vertreten.

• Asset Under Management: über € 14.5 Mrd.

Raumfahrtindustrie

Die Idee: Ein Raumfahrt-Fonds

Hinter der Idee nach den „Sternen“zu greifen steht Rolando Grandi. Den ambitionierten Portfoliomanager des Fonds „Echiquier Space A“, mit der Passion Technologie und Gaming, umtreibt die Vorstellung zukünftiger Industrien und Märkte im Weltraum – Space Economy. 

Fragen an John Korter

1. Welche Anleger kommen für einen Space-Fonds in Frage?

2. Wie ist Echiquiers Meinung zum „Neuen Markt“ – welche Chancen und Risiken bietet die Raumfahrt?

3. Welche Segmente erwirtschaften Gewinne – Mining, Tourismus, Satelliten-Kommunikation?

4. Wo liegt der Sektor-Schwerpunkt des Fonds „Echiquier Space A“?

5. Wie geht ihr bei der Suche nach Unternehmen vor – Stichwort Research und Performanceanalyse?

6. Haben Sie ein oder zwei Unternehmen für uns in die ihr aktiv investiert?

7. Welches Wachstumspotenzial darf der Anleger für die kommenden Jahre mit eurem Fonds erwarten?

Persönlich sind wir mit unserem „ARGENTUM Dynamic Future“ im „Echiquier Space A“ Fonds investiert, weil wir die Entwicklung der Weltraumindustrie als wichtigen Bestandteil der Megatrends sehen.    

Hinweis: ARGENTUM Asset Management GmbH erbringt keine Anlage-, Rechts- und/oder Steuerberatung. Sollte dieser Podcast Informationen über den Kapitalmarkt, Finanzinstrumente und/oder sonstige für die Vermögensanlage relevante Themen enthalten, so dienen diese Informationen ausschließlich der Erläuterung der erbrachten Dienstleistungen. Die Kapitalanlage ist mit Risiken verbunden. Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise auf unserer Homepage.

Newsletter abonnieren​

Mit dem Klick auf “ABONNIEREN” stimmen Sie zu, dass Ihre e-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters verarbeitet und genutzt werden darf.

Newsletter
abbonieren

Ich habe die allgemeinen Nutzungsbedinungen und die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere beide. Ich erteile die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Enwilligungen in die Verarbeitung und Nutzung meiner Daten.